Seriöse Alibiagentur
seit 1999 als Freiraummanager
auch in Österreich tätig

(prcenter.de) Jetzt gibt es die Alibi-Flatrate: Deutsche Firma verkauft "grenzenlose Freiheit". Und das nicht nur für einzelne Stunden, nein, sondern unter Umständen für viele Jahre. Haben Sie einen Beruf, den Sie lieber verheimlichen wollen? Eine längerfristige Affäre oder gehen regelmäßig fremd? Dann ist das so genannte permanente Alibi vielleicht die Lösung für Sie, um Zuhause den Schein der braven Hausfrau oder den treusorgenden Familienvater zu wahren.

Das ganze läuft wie eine Art Mitgliedschaft. Gegen einen mtl. Beitrag ab 180,- Euro, wird der Kunde bei einer realen Firma geführt, welche sämtliche Aktivitäten des Kunden deckt. Angefangen von echten Visitenkarten und Mailings über Durchwahlnummer, Firmen-E-Mail, bis hin zum Firmenfahrzeug und der Geschäftsreise ist alles inklusive. Nicht jede Welle schwappt von Amerika rüber - im Gegenteil, dieser Alibi Service wurde zuerst in Deutschland gegründet und im Ausland übernommen.

Laut dem Gründer Stefan Eiben nutzen diesen Service zwar viele Menschen aus der Erotikbranche, aber ebenso Frauen und Männer, welche sich in ihren Freizeitaktivitäten nicht einschränken lassen wollen."Wir haben Escortfrauen und Dominas, die ein dauerhaftes Alibi für Ihre Tätigkeit benötigen. Manchmal weiß zwar die eigene Familie von der Tätigkeit, doch das indirekte Umfeld soll hiervon nichts wissen. Einige Kunden fürchten die gesellschaftliche Ausgrenzung, oder dass Ihre Kinder dann in der Schule aufgezogen werden. Andere wollen, dass es absolut niemand weiß, was sie in Wirklichkeit treiben, oder führen ein richtiges Doppelleben mit 2. Wohnsitz und Geliebte.

Die Alibi-Profis haben aus jeder Branche passende Partner, welche seit Jahren deren Kunden ein Second-Life im realen Leben bieten. Sogar virtuelle Firmensitze im Ausland, handgeschriebene Post aus aller Welt zu verschicken und Alibi Adressen werden angeboten.

Wer ahnt da, dass hinter dem erfolgreichen Geschäftsmann aus der Import-/ Exportbranche, ein Callboy steckt? Oder die angesehene Agenturleiterin in Wirklichkeit als Domina den Männern einheizt?
"Häufig geht es um den Schutz der Privatsphäre und des eigenen Ansehens" so Eiben. "Man möchte einfach in Ruhe sein Leben leben und sich nicht dafür rechtfertigen müssen, Kontrollen aus dem Weg gehen, oder eine Beziehungspause einlegen. Wer eine Escortagentur leitet, als Prostituierte arbeitet oder im Begleitservice tätig ist, möchte durch ein Alibi dieses nicht jedem auf die Nase binden." Gerd ist leidenschaftlicher Spieler und möchte sein Gewissen nicht belasten, wenn er nachts zockt, während seine Frau daheim sitzt. Petra möchte kein Neid wecken, indem der neue Porsche angeblich von einer Firma gestellt wird und Andreas hat seit vielen Jahren eine Geliebte, aber kann sich aufgrund finanzieller Nachteile nicht scheiden lassen.

Die Mitarbeiter vom Alibi-Profi sehen sich selber als Lebensberater und haben kein schlechtes Gewissen, andere beim Lügen zu unterstützen. Im Gegenteil es werden nicht selten Beziehungen dadurch gerettet, Streit, Neid und Eifersucht vermieden. In einem aktuellen Fall führt ein Vater ein permanentes Alibi, um sein uneheliches Kind zu sehen. Seine Frau hätte damit zur Zeit noch ein riesen Problem und den unumgänglichen Streitereien möchte er aus dem Weg gehen, aber dennoch seine Tochter hin und wieder sehen.

Das perfekte Doppelleben á la Charles Lindberg jetzt auch käuflich für jedermann (und Frau) auf permanentes alibi